Nur vier Jahre nach ihrer Gründung ist die Kölner Dependance von WIN aus ihren Räumen in der Maastrichter Straße buchstäblich herausgewachsen. Wo 2008 für sieben Mitarbeiter noch knapp 200 Quadratmeter ausreichten, wurde es für die heute 18 WINer zuletzt eng.

Seit dem 1. Juni gibt es auf 380 Quadratmetern doppelt so viel Platz für das kreative Schaffen der Grafik-Designer, Konzeptioner und Berater, die an der visuellen Kommunikation von Kunden wie dm, EDEKA oder Teekanne arbeiten. Dem Belgischen Viertel ist WIN der inspirierdenden Atmosphäre wegen treu geblieben: Der neue Agentursitz in der Probsteigasse ist nur ein paar hundert Meter vom alten Standort entfernt.