Deutschlands führende Packaging-Agentur zieht 2016 positive Bilanz

Auch 2016 blickt die WIN-Gruppe auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück
Diesen Erfolg verdankt die 100 Mitarbeiter starke inhabergeführte Unternehmensgruppe neben innovativen Produktkonzepten und strategischen Markenpositionierungen vor allen Dingen ihrer Leidenschaft für trendiges Packaging-Design.

Resümee 2016: WIN schärft sein Profil und tritt in einem neuen Look auf
Radiance – mit Strahlkraft in neue Märkte
Unter diesem Motto hat sich die Kreativschmiede 2016 schärfer positioniert und verspricht ihren Kunden, mit einzigartigen Designs und uniquen Positionierungen ihre Marken über sich hinauswachsen zu lassen. WINs großes Erfolgsrezept ist in diesem Zusammenhang die gebündelte One-Stop-Packaging-Kompetenz: von der Strategie und Beratung über Workshops, Konzeption, Design, Trendscouting, Fotografie, Bildbearbeitung, Text und Namings bis hin zur Reinzeichnung und produktionstechnischen Betreuung – alles zu 100 % WIN.

Mit der Vision „Packaging design that makes the world happier“ setzt die Agentur mit vier Dependancen ein selbstbewusstes emotionales Statement, das langjährige Kunden wie Lindt & Sprüngli und Teekanne sehr zu schätzen wissen. Durch gemeinsame Workshops und zahlreiche Pitches konnten 2016 weitere nationale und internationale Kunden hinzugewonnen und Bestandskunden weiter ausgebaut werden. So gewann die Agentur u. a. den Pitch um die Nestlé-Marke Thomy und überzeugte Granini Österreich und Schweiz. Weitere Marken von Emmi – Onken und Gerber – wurden ebenfalls überzeugt. Auch für den Bestandskunden dm-drogerie markt zeigt sich WIN weiter als kompetenter Partner: Der Relaunch der dm-Papiermarken sowie Design und Markteinführung der réell’e-Haarcolorationen wurden von WIN umgesetzt. Sogar im Bereich Werbefilm überzeugte die Agentur mit ihrem Konzept für die Aldi-Süd-Marke EXPRESSI und produzierte souverän die mit Markenbotschafterin Elisabetta Canalis prominent besetzten Online-Spots. Als Beweis für ihre mutige und hervorragende Kreativleistung wurde die Agentur 2016 auch mit dem Red Dot Award im Bereich Packaging-Design für das Projekt „t: by tetesept“ ausgezeichnet.

Neuer Look auf der Website und im Headquarter Aachen
Im Zuge der geschärften Positionierung der WIN-Gruppe unter der Dachmarke WIN CREATING IMAGES wurde auch die eigene Website unter der Domain www.win-ci.de überarbeitet: Konzentration auf das Wesentliche, prägnante Bildstärke und ein Design, das die Kernkompetenzen der Agentur für Bewerber und Kunden fokussiert. Eine englische Version der Website wird der zunehmenden Internationalität der Agentur gerecht.

Neben der Designstärke sind auf der neuen Website die Kompetenzen im Bereich Workshop und Trend-scouting hervorgehoben. Das Aufspüren von branchenübergreifenden Trends wird für alle Kunden immer wichtiger. Ebenso die Sicherheit in der Beratung, welche Trends zu welchen Marken passen. Daher gehört es bei WIN zum Designprozess dazu, internationale Trends und neue Strömungen frühzeitig zu erkennen und neue Produktideen und Positionierungsansätze passgenau zu erarbeiten.

Dieses Trendgespür bewiesen die WINner auch mit ihrem neuen Aachener Headquarter, das sie im März 2016 bezogen haben. Das Interieurkonzept für die 1300-m2-Fläche wurde von der WIN-Inhaberin Cathrin Jo Ann Wind selbst gestaltet und ist an Individualität und Kreativität kaum zu übertreffen. Vor allem die neu geschaffenen Räume für interne Seminare und Kundenworkshops werden zahlreich genutzt.

Ausblick 2017: weitere Expansion, 20 Jahre WIN
Auch 2017 hat WIN das Ziel, noch mehr internationale Erfolge zu feiern und weiter zu wachsen. Für das Jubiläumsjahr sind außerdem zahlreiche Aktivitäten für Kunden und Mitarbeiter in Planung.

Ferner steht erneut ein Umzug an: Die Kölner Dependance zieht ab März 2017 in wesentlich größere Räume in den Leitradlofts im szenigen Köln-Ehrenfeld und bietet auf 800 m2 jede Menge Platz. Ein neues, eigenes Fotostudio unterstreicht den Fokus auf die Bildstärke der Agentur.