WIN BROSCHÜRE

WIN ÜBERZEUGT JURY UND ZIEHT INS FINALE EIN

Die Aachener Werbeagentur WINCOMMUNICATION schafft es mit dem WIN-Food-Magazin auf die Shortlist des renommierten CREA Credential Award. Im Rahmen des diesjährigen Wettbewerbs konnten sich 27 von 76 Einreichungen für das Finale qualifizieren.

Teilgenommen hat die Design- und Werbeagentur mit der speziell für das Food & Beverages-Segment entwickelten Eigendarstellung, welche im Stile eines hochwertigen Magazins mehr als eine gängige Präsentation von Referenzen ist. Auf über 80 Seiten werden die besten Branding-
und Packaging-Projekte sowie Kampagnen lesefreundlich und gleichzeitig spannend vorgestellt. Garniert werden die Case Studies durch interessante Fachthemen sowie Wissenswertes über die Agentur. So lädt das WIN-Food-Magazin zum entspannten Blättern ein und macht dem Leser auf eine charmante Weise Lust auf mehr.

„Durch die einerseits hochwertige Gestaltung und gleichzeitig lockere und ansprechende Tonalität unseres Food-Magazins präsentieren wir nicht nur wirkungsvoll unsere Design- und Branding-Kompetenz, sondern erleben immer wieder, dass wir darüber schnell und unverkrampft mit den Entscheidern ins Gespräch kommen“ kommentiert Luc Bütz, Geschäftsführer von WIN.

So hat das Magazin nicht nur die Jury des CREA Award überzeugt, sondern erweist sich tatsächlich als effizientes New Business Tool, indem es in 2013 bereits mehrfach als Türöffner für Agenturpräsentationen wie bei Vivil, Rauch Fruchtsäfte, Emmi Schweiz, Hipp, Sinalco, Coop und Lambertz fungiert hat. Auch für neue Etatgewinne der Agentur hat das WIN-Food-Mag gesorgt – übrigens auch in Non-Food Bereichen wie dem Kosmetik-Markt. „Aktuell können wir mit Brandt Zwieback, Schwartauer Werke, Penny, CFG Deutschland und MCM Klosterfrau / Ricola gleich mehrere Neukunden aus dem Food-Segment und mit Schwan Cosmetics, Mäurer & Wirtz und Kneipp-Werke weitere neue Kunden begrüßen und außerdem werden wir zusätzlich von namhaften Unternehmen zur Teilnahme an Pitches eingeladen – wie bei Veltins, Coppenrath Wiese, Bahlsen, Danone Waters, Vandemoortele und Bongrain“ bestätigt Luc Bütz die erfolgreiche Entwicklung der Agentur.

WIN setzt mit dem Magazin auf ein klassisches Medium und beweist damit, dass es nicht immer
auf besondere Knalleffekte oder ausgeklügelte Konzepte zur Ansprache von potentiellen Kunden ankommt. Vielmehr vertraut die Agentur damit auf eine zurückhaltend-sympathische Kunden-
akquise und beeindruckt mit dem, was WIN am besten kann: ansprechenden Designs, die ästhetische Bildwelten mit einer überzeugenden Inszenierung verknüpfen. Wer von Unter-
nehmenseite Lust auf mehr hat, kann auch sein persönliches Exemplar bei WIN anfordern.

Der CREA Credential Award ist im deutschsprachigem Raum der bedeutendste Wettbewerb für
die Eigendarstellung von Kommunikationsagenturen. Er zeigt auf, ob und wie die Neugeschäfts-
bemühungen von Agenturen bei potenziellen Kunden ankommen und will so die Qualität von Agentur-Eigenmarketing-Maßnahmen verbessern. Der CREA Credential Award wird in diesem
Jahr bereits zum elften Mal veranstaltet. Das Finale findet am 28. November in Hamburg statt.

UNSERE AUSZEICHNUNGEN